Unvergänglich Perfekt

Fashion

Es gibt Stücke, die immer Eindruck hinterlassen, egal, in welcher Dekade wir uns befinden. 

Vintage ist das neue Schwarz. Doch der Grat zwischen einem selbstbewusst getragenen Outfit, das ebenso einzigartig wie unvergesslich ist, und einem Look, der an den Kostümfundus im Theater erinnert, ist schmal.

Hier kommt es darauf an, Retro-Styles gekonnt mit topaktuellen Trends zu mischen. Man muss wissen, welche Pieces aus der Vergangenheit auch heute funktionieren und welche angesagten Runway-Styles dazu passen. Einfach in den nächsten Vintage-Laden zu rauschen und die ersten fünf Teile zu greifen, die einem in die Hände fallen, reicht nicht.

Es geht vielmehr darum, eine Garderobe aus sorgfältig ausgewählten (und vielseitigen) Stücken zusammenzustellen – kuratiert wie für ein Museum. Schließlich möchten Sie Old-School-Glamour verströmen und nicht aussehen, als hätten Sie sich gerade beim Flohmarkt im Dorf eingekleidet. Natürlich kann man auch in Second-Hand-Shops fabelhafte Teile ausfindig machen, also wühlen Sie ruhig munter drauf los – man weiß nie, welche Prachtstücke sich dort verbergen.

Doch die Modewelt ist auch voll von weniger gelungenen Outfits. Wie also stellt man sich einen perfekt gestylten und topmodischen Retro-Look zusammen? Keine Angst! Hier sind drei Vorschläge für Ihre unvergänglich perfekte Garderobe der Träume.

1.

Vintage Schmuck

Erbstücke, die von einer Generation an die nächste weitergegeben werden, sind ideal, um die „Story“ Ihres Looks zu bereichern. Vielleicht war ja Ihre Kette ein Geschenk Ihres Urgroßvaters an seine Frau oder Ihr Armband ist ein Kleinod aus dem letzten Jahrhundert, das Sie in einem Antiquitätengeschäft in der Rue Saint-Honoré in Paris entdeckt haben. Versuchen Sie es mit einem Teil, das schlichte Looks aufwertet, wie Smaragdohrringe oder ein schnörkeliger Ring. Zusammen mit einem weißen T-Shirt, einem aktuellen Tweed-Blazer und Jeans in Distressed-Optik können Sie eine Verneigung vor der Vergangenheit perfekt mit einer Hommage an die Trends von heute vereinen.

2.

Dauertrend Denim

Sie werden in jedem Second-Hand-Laden Unmengen an Jeansjacken in allen erdenklichen Formen und Größen finden. Wie Wein wird auch Denim mit der Zeit immer besser. Der Stoff wird weicher, er verblasst und nimmt ganz eigene Farbnuancen und Schatten an – jede ausgefranste Kante und jeder kleine Riss hat eine Geschichte zu erzählen. Eine tolle Option für alle, die sich dem trendigen Vintage-Look vorsichtig annähern möchten. Suchen Sie nach einer etwas zu großen Jacke mit Aufnähern oder Stickerei und kombinieren Sie sie mit dem Star des Winters 2018 – Animal Print.

3.

Cowboystiefel

Ja, Sie haben richtig gelesen. Der Westernstyle ist momentan auf den Runways überaus präsent, und ein Paar coole Cowboystiefel zu einem ansonsten normalen Look sind die wohl einfachste Methode, um diesen Trend aufzugreifen.  

Tags: Fashion Trends Accessoires Vintage Style New-season Wardrobe

Top